Zuckerfrei leben – Geht das in Deutschland überhaupt?

von Bianca Heinicke, Autorin des Ratgebers „Raffiniert Unraffiniert – Gesund gegen Zuckersucht“

Zucker gerät immer mehr ins Kreuzfeuer von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern. Nicht nur verursacht er Übergewicht und Karies, sondern er begünstigt durch seine chemische Zusammensetzung auch viele andere Krankheiten wie zu Beispiel Darmkrebs, Brustkrebs, Alzheimer. Zucker kann zudem Kopfschmerzen, Schlaf- und Konzentrationsstörungen und Immunschwäche hervorrufen. Gerade bei Kindern ist dies häufig ein dickes Problem.

Zucker ist überall

Neue Untersuchungen zeigen: In ca. 75 % der Lebensmittel im Supermarkt ist mindestens eine Zuckerart oder ein anderes Süßungsmittel enthalten. Wurst, Obst- und Gemüsekonserven, Brot, Fertiggerichte, Joghurt und viele Käse- und Quarkzubereitungen aber auch Kaffeegetränke und Limonaden enthalten Zucker. Oft sind es Kleinstmengen als Geschmacksverstärker und Appetitanreger. Süße Lebensmittel schlagen zudem nicht selten mit einem Zuckeranteil von über 50 % zu Buche. Eine Grillsoße zum Beispiel enthält oft mehr Zucker als Marmelade.

Dickes Deutschland

Bereits 2012 meldete die DAG (Deutsche Adipositas Gesellschaft): Die Deutschen sind zu dick. Etwa 60 % der Bevölkerung ist übergewichtig. Immer mehr Kinder werden übergewichtig und dadurch krank. Die vielfältigen Krankheitsfolgen belasten die Menschen und das Gesundheitssystem.

Gründe genug also, um dem weißen Stoff endgültig aus dem Weg zu gehen. Aber geht das überhaupt?

Zuckerfrei leben – Wir werden/es wird uns schwer gemacht!

Wer sich in Deutschland frei von Zucker ernähren möchte, dem wird es schwer gemacht. Nicht nur muss man mit den Folgen des Zuckerentzugs, wie Frieren, Zähneklappern und Schwächeanfällen, kämpfen. Zucker wird einem überall – im Supermarkt, in der Werbung und auch bei Freunden und Familie praktisch in den Mund gelegt. Kaum jemand kann dabei nicht schwach werden. Hinzu kommt, dass Zucker mit über 60 Namen auf den Zutatenlisten der Nahrungsmittel steht und damit häufig nicht klar erkennbar ist. Insbesondere Kinder kommen nicht gegen den Zuckerkonsum an, denn über ihre Ernährung entscheiden Erwachsene.

Wenn Sie jetzt wissen möchten, warum genau Zucker so schädlich ist, was im Körper passiert, wenn Sie erst einmal auf Zucker verzichten und wie Sie sich erfolgreich vom Zucker befreien, dann biete ich Ihnen mit dem Vortrag: Gesunde Ernährung (nur) ohne Zucker, am 10.03.2016 um 19:00 Uhr, bei den ETL Rechtsanwälten in Greifswald, Markt 20/21, eine interessante Gelegenheit. Anschließend beantworte ich gern aufgeworfene Fragen in einer kleinen Gesprächsrunde.

Auf Anfrage halte ich auch gern bei Ihnen einen Vortrag! Schreiben Sie mir einfach eine Mail an:

bianca@raffiniertunraffiniert.de